Die eigene Muskulatur aufzubauen und zu trainieren ist viel mehr, als dem persönlichen Schönheitsideal zu folgen. Es geht vor allem auch um die Gesundheit und die Erkenntnis, dass regelmäßiger Sport, die körpereigene Apotheke mit wichtigen Vitalimpulsen versorgt und das Immunsystem in Schwung hält. Deine Muskulatur hat damit auch eine heilende Wirkung.

In zahlreichen Untersuchungen und Studien haben Sportwissenschaftler und Mediziner viele Belege dafür gefunden .

Hier nun ein paar Fakten für dich als Motivation, dein Fitnesstraining weiter im Blick zu behalten. Gerade auch heute, wo in der aktuellen Corona-Lage gesundheitliche Fragen und die Stärkung des Immunsystems stärker in den Vordergrund treten.

Also: Dranbleiben! Nutze hierzu einfach unsere Angebote an Online-Homeworkouts oder deine Möglichkeiten im Outdoorbereich!

Warum ist Muskeltraining gesund?

Heute setzen Sportwissenschaftler und Mediziner bei den Empfehlungen für das Training stärker auf  Krafttraining. Ursache ist, dass der Sport kleine Wunder verrichten kann, wenn er die Muskeln beansprucht. 😍

Ein kurzer Überblick

  • So haben die Untersuchungen eine lebensverlängernde Wirkung ergeben, wenn du mit Sport deine Muskeln forderst.
  • Die sportliche Betätigung aktiviert dabei Botenstoffe in der Muskulatur, die an das umliegende Gewebe weitergebeben werden.
  • Das stärkt das gesamte Gesundheitssystem deines Körpers.
  • Bei diesen Botenstoffen geht es um die sog. Myokinen.
  • Die Forschung steht hier noch am Anfang. Eines der Forschungergebnisse ist z.B. dass sie eine heilende und präventive Wirkung gegen eine Vielzahl von Krankheiten haben können, wie z.B. Alzheimer.

Muskulatur will bewegt werden

Das Muskeln sich nicht von allein aufbauen, schon gar nicht auf dem Sofa – das wissen wir alle. 😎 Beim Krafttraining und Muskelaufbau geht es nicht um andauernde Hochbelastung oder ein immer mehr und härter. Es geht vor allem um eine abgestimmte Kombination aus Kraft- und Ausdauertraining. Denn beides ist wichtig: Die Muskulatur zu entwickeln und sie dann auch arbeiten zu lassen.

Deshalb: Wer sich nicht bewegt und seinen Körper und die Muskulatur nicht fordert, der verspielt die Chance auf eine große Portion gesundheitsfördernde Botenstoffe – wie die bereits angeführten Myokine.

Mehr zum Thema Fitness und Gesundheit gibt es in meinem nächsten BLOG Beitrag.

Bleib gesund!
Wir sehn uns!

Dein Jan

100
30